News

Überblick

Kundenspezifische Forderungen in der Automobilindustrie / CSR Seminar / Training: Kundenspezifische Forderungen (CSR) & VDA | QMS auf Basis der IATF 16949. Kundenspezifische Forderungen (CSR) und VDA: Ein QMS auf Basis der IATF 16949 kann durch kundenspezifische Anforderungen (engl.: Customer Specific Requirements – CSR) ergänzt werden. Kundenspezifische Forderungen / CSR Praxis-Training | Schulung. Unser Automotive QM-Berater-Team: Was sind Kundenspezifische Forderungen / CSR? Wie stellen sich die vertragsrechtlichen Grundlagen dar. Wie werden kundenspezifische Forderungen ermittelt ...
Kundenspezifische Forderungen in der Automobilindustrie / CSR Seminar / Training: Kundenspezifische Forderungen (CSR) & VDA | QMS auf Basis der IATF 16949.

MAQMSR Beratung & MAQMSR Schulungen | MAQMSR (Minimum Automotive Quality Management System Requirements) & Qualitätsmanagement Automobilindustrie: Minimalanforderungen an das QM-System. MAQMSR steht für die Minimum Automotive Quality Management System Requirements. Die MAQMSR sind als Standard von der IATF veröffentlicht worden. Es stellt einen Mindest-Standard für Lieferanten mit geringem Risiko im automobilem Qualitätsmanagement dar. In den MAQMSR sind die Kernforderungen der IATF 16949 aufgeführt und zusammengefasst. Unternehmen benötigen nicht zwingend ein ISO 9001 zertifiziertes QM System. Organisationen können sich der überprüfen unterziezen. Durch die geringeren Anforderungen im Vergleich zur IATF 16949 ist es sehr gut für KMU und und mittelständische Unternehmen geeignet.

Unsere FMEA-Projekt-Unterstützung: FMEA Projektplanung: Entwicklung und Planung der Vorgehensweise für die Einführung der FMEA Methode. FMEA Moderator für Ihr FMEA Projekt gesucht?? ... Wir planen & moderieren rund um FMEA VDA AIAG Harmonisierung | Konstruktions-FMEA: K-FMEA | Produkt FMEA / Design FMEA & Prozess FMEA P-FMEA. Weiter unterstützt Sie unser erweitertes  FMEA-Experten rund um die FMEA Methoden Implementierung in Ihre Unternehmensabläufe und die nachhaltige Einbindung in den Qualitätsregelkreis (u. a. FMEA nach Baukastensystem, PLP / Produktionslenkungsplan, Reklamationen, SPC, Maßnahmen & KVP) sowie dem FMEA Software Einsatz. Planung und Einsatz der FMEA Strategie und Arbeitsweise wie unter anderem Basis FMEA oder Varianten FMEA Erarbeitung von Lösungen von unternehmensspezifischen Anforderungen wie Besondere Merkmale (BM) mit Produktmerkmale und/oder Prozessmerkmale von SC/CC-Merkmalen, Bewertungskataloge nach VDA & AIAG Harmonisierung mit AP für Aufgabenpriorität, Verfahrensanweisungen. FMEA Dokumentation: FMEA Projekt Planung und Umsetzung. FMEA Vorbereitung der FMEA Teamsitzungen. Durchführung der FMEA Moderation. FMEA Nachbereitung wie Maßnahmenverfolgung ...

Was war das für ein verrücktes Jahr ... 2020 neigt sich dem Ende zu - Endlich und GottseiDank! - denn dieses Jahr hat uns alle besonders herausgefordert.

Unsere Services rund um Lieferkettengesetz & Qualitätsmanagement | Lieferantenaudit I Lieferantenmanagement I Lieferantenbewertung I Lieferantenauswahl auf Basis der ISO 9001. Lieferantenaudits stellen die Grundlage zu einer faktenbasierenden Auswahl und Beurteilung neuer oder bestehender Lieferanten dar. Und das auch im Kontext von den Planungen zur Einführung eines Lieferkettengesetzes in Deutschland bzw. der Schweiz. In dem Lieferantenaudit werden die Tätigkeiten zur Qualitätslenkung und Qualitätsfähigkeit beurteilt. Dies unter Berücksichtigung der an das vom Lieferanten erzeugte Produkt und/oder Dienstleistung bewertet. Ziele der Lieferantenaudits: Optimierung der Wertschöpfung und aufzeigen von Verbesserungspotentialen. Durch den Einstieg in die Wertschöpfungsprozesse des Lieferanten werden Schwachstellen und Verbesserungspotentiale aufgedeckt. Weiter ermöglichen Lieferantenaudits gezielte Maßnahmen zur Entwicklung von Lieferanten. Weiter wird die Schnittstelle Kunde-Lieferant nachhaltig verbessert.

Mit dem Ende des Jahres nähert sich nicht nur Weihnachten,sondern Sie finden auch Zeit für besinnliche Stunden.

Seite 1 von 39